HF-Antennenanlage mit Blick auf den Gaildorfer Hausberg "Kirgel"

EANTENNA 40MDY1S Rotary Dipole (40m) über MOSLEY TA-63N 6Band-Yagi (6m-20m) auf  HUMMEL-Mini-Tower  (im Vordergrund: SAT-TV- und FM-Rundfunk-Kombination)


VHF/UHF-Antennenanlage

diverse Rundstrahler für das 70cm-Band - 2m  und  ADS-B zum Empfang von Flugzeugtranspondern



50MHz-Antenne (HB9CV homemade) / G5RV Inverted-V im Hintergrund


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Satelliten-Antennenanlage 1987

Im Herbst 1987 war ich "dank" meiner neu erworbenen Lizenz bei Weitverbindungen noch auf eine Satellitenanlage (alter Standort auf der Nordseite des Daches) angewiesen. Links meine CueDee 10X144A Kreuzyagi für 144MHz und rechts die MASPRO 2X435HS20 Kreuzyagi für 430 MHz. Orkan "Lothar" zwang die Anlage dann am 26.12.1999 in die Knie, nachdem sie 12 Jahre lang klaglos ihren Dienst verrichtet hatte.
Im Hintergrund kann man noch eine KW-Windom erkennen, die (viel zu niedrig) auf einer Seite am Kamin befestigt war.



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2. Satelliten-Anlage mit Hummel-Tower (ab Frühjahr 2000)

Mit der Jahrtausendwende kam dann auch die Zeit für eine neuere Antennenanlage auf soliderer Basis.
Hier die Satelliten-Kombination an neuem Ort auf der Südseite des Daches mit heruntergefahrenem Schlitten-System.
Leider kam sie nur noch wenig zum Einsatz, da mit Ausfall der AMSAT Oscar-Satelliten AO-10 und AO-13 vorläufig die große Ära der weltweiten Satellitenverbindungen zu Ende gegangen war.